Manifest

Jeder muss an etwas glauben, wir glauben an das Folgende

Selbstständig, Kreativ, Unabhängig.

Jeder junge Mensch, der in die Schule integriert wird, dem werden autodidaktische Fähigkeiten entlernt, Kreativität wird als schlecht gewertet. Es kann nicht sein, dass junge, kreative Menschen – die gerne lernen möchten – zu einheitlichen Ziegelsteinen erzogen werden. Selbstreflektion sollte gang und gäbe sein.

Eines jeden jungen Menschen Bedürfnis ist es, zu lernen, die Welt zu verstehen, seinen Platz zu finden, sich zu verwirklichen – wie auch immer das zustande kommen sollte. Bildung ist keine Bildung mehr, wenn wir nur noch nach ausgedruckten Papieren, mit verschnörkelten Bildern und Unterschriften darauf, aus sind.
Durch das verfolgen von Noten – als ob sie auch nur ansatzweise zur Selbstverwirklichung beitragen würden, als ob Noten den Wert einer Person in der Gesellschaft wiederspiegeln würden – werden Noten in ausgedruckter Form als das oberste Ziel in der Gesellschaft angesehen. Es sind Kompetenzen, die uns ausmachen. Es ist unsere Intelligenz, die uns ein Ziel, im Leben, gibt. Flyce versteht unter Intelligenz, eine Kombination aus Hausverstand, emotionale Intelligenz, Allgemeinbildung und Fachwissen. Je mehr Kompetenzen, je höher die Intelligenz desto höher ist der Beitrag, den jeder Mensch in einer Gesellschaft leisten wird.

Flyce verfolgt das Ziel, junge Menschen wieder zu selbstständigen, kreativen und unabhängigen Menschen zu machen.

Christian Jäkl, September 2018

Du hast Fragen?

Flyce verändert das Bildungssystem in Österreich, du hast Fragen oder willst uns als Beta-Tester helfen?

Email

mail@flyce.education

Telefon

+43 660 54 22 476

Addresse

Klagenfurt, Lakesidepark

14 + 10 =